Aktuell aus Neuburg

Gedanken, Gefühle, Geschichten

Das geschriebene Wort lebt - nach wie vor. Zumindest für die Region lässt sich das unbedingt sagen. Denn beim Textfinale des Festivals „Fließtext10“ hatten die Juroren - im Vergleich zu den anderen Sparten - mit Abstand die meisten Einsendungen zu bewerten: Die stattliche Anzahl von 80 Einsendungen war eingegangen. Um es vorweg zu sagen: Der erste Preis ging dabei an Rita Brunner aus Aresing, der zweite an Rosemarie Schowalter-Frey aus Gerolsbach und der dritte an Len Hawk aus Pfaffenhofen.

Bei der Lesung im Rittersaal des Schlosses stand der Heimatgedanke ganz im Fokus der Aufmerksamkeit. Dieses Kernthema kam dabei in ganz unterschiedlicher Aufbereitung zur Sprache. Und am Ende wurde klar: Heimat ist nicht zuletzt die Vielfalt der Geschichten, die in einem geografisch begrenzten Raum aufgeschrieben werden.

Aus 80 Heimatgeschichten, die die Teilnehmer selbst auf die Homepage www.fliesstext10.de hochgeladen haben, hat die Jury - bestehend aus Festivalmacher Steffen Kopetzky, Neuburgs Kulturreferent Dieter Distl und Lehrerin Cornelia Golling - zehn Finalisten für die Lesung ausgewählt.

Kluft zwischen Katholiken und Protestanten

Letztlich überzeugte „Der Feuervogel“ von Rita Brunner die Jury am meisten. Die Erzählung ist eine ebenso warmherzige wie schneidige Erinnerung an den eigenen Vater, der „Landwirt, Bauträger, Musikant, Philosoph und Anarchist“ war. Das Publikum konnte sich das Lachen nicht verkneifen, als Brunner die Eigenarten ihres Vaters sprachlich zelebrierte: „Seine Art, Dinge, die er nicht mehr brauchte, zu entsorgen, war etwas unorthodox. Alte Stühle, Tapetenrollen oder auch mal Autoreifen wurden kurzerhand verbrannt. ‚Des geht ja bloß in d’Luft!’“

Rosemarie Schowalter-Frey glänzte mit „Die Anderen“. In der ebenfalls sehr persönlichen Geschichte setzt sie sich kritisch mit der vermeintlichen Kluft auseinander, die früher zwischen Katholiken und Protestanten noch durchaus groß war. Sie vergisst nicht, den Gedanken dabei auf die aktuelle Integrationsdebatte auszuweiten.

Von Volker Lindner

Zum Artikel der Augsburger Allgemeinen!