Zum Abschluss

Ein junges Festival geht zu Ende ...

MÜNCHEN - 50 Tage mit über 140 Veranstaltungen - eine großartige Leistung! LITERATUR UPDATE 2010 wollte zeigen, was literarisch in Bayern steckt. Und der Blick ging dabei auch ganz gezielt auf junge Literaten. Deswegen hier unser Abschlussbild von der Verleihung aus der Blackbox im Gasteig.

P1050116_400x300

Die Preisträger: Pauline Füg und Lino Wirag

Der AK gemeinsame Kulturarbeit bayerischer Städte e.V. hat zusammen mit der Literaturstiftung Bayern diesen Wettbewerb ausgelobt. Es haben sich Autorinnen und Autoren bis 35 Jahren bewerben können. Thema und Genre waren frei wählbar. Unter allen Einsendungen wurden insgesamt 12 Autoren ausgewählt. Sie wurden als Nachwuchsschriftsteller der Literaturstiftung Bayern auf diesen Seiten mit ihren Texten bzw. Videos vorgestellt.

Die beiden ersten Plätze waren mit Förderpreisen von je 1.500 Euro verbunden. Pauline Füg erhiellt die Auszeichnung für ihr Gedicht "kauf mir ein zelt", Lino Wirag für sein Impro-Sonett "Ginstergeiz". Der Preis und die Preisverleihung wurden gefördert von der Bayerischen Sparkassenstiftung, Bayern liest e.V. und dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Lanndesverband Bayern.

Wir sagen vielen Dank - allen, die zum Gelingen dieses Festival beigetragen haben!